Stadtregierung fläddert Schulgrundstücke

In ihrer Not, Haushaltslöcher zu stopfen, beginnt die Stadtregierung nun damit, unsere Schulgrundstücke zu fläddern und Teilflächen daraus an private Häuslebauer zu verkaufen! PM 12.10.2015

PM 22.08.2015 „Augsburg eine Flüchtlingsstadt“

Pressemitteilung zum Artikel von Ute Krogull in der AZ vom 22.08.2015:   PM “ Augsburg Flüchtlingsstadt“ -22.08.2015 AZ 22.08.2015-Ute Krogull – „Augsburg eine Flüchtlingsstadt“ Anträge Freie Wähler 2013 zur Asylpolitik: 130807 asylunterkünfte 131016 asylunterkünftel

PM Haushalt 2015 „Alles im roten Bereich“

Mangels Erfahrung – die Haushaltsberatungen 2015 waren meine Ersten als Stadtrat – habe ich mich bei der Erstellung des Haushalts als neutraler Beobachter verhalten und mich weitgehend von den zuständigen Mitarbeitern des Finanzreferats aufklären lassen. Dabei kommt man sehr schnell

Das CFS: Gribls Denkmal

Denkmal CFS Am 22.Mai 2015 nahm OB Gribl in der AZ Stellung zu der Kostenentwicklung beim Umbau des CSF-Stadions. In der Stadtratssitzung am Tag zuvor präsentierte die Stadtregierung die Mehrkosten des Pleiten-Pech und Pannen-Projekts aus ihrer Sicht. Bei genauem Hinsehen wurden

Situation am Oberhauser Bahnhof eskaliert

Durch das jahrelange Zu- und Wegsehen der Verantwortlichen konnte sich die Situation am Oberhauser Bahnhof so verfestigen. Die Sucht- und Alkoholabhängigen haben sich am Oberhauser Bahnhofsvorplatz (Helmut-Haller-Platz) eingerichtet. Das bedeutet für die Anwohner, Bahnkunden, Kunden der Bahnhofsbuchhandlung, Gäste der umliegenden

FUSION: Thüga auch am Fernwärmenetz beteiligt

In der Stadtratssitzung vom 26. März 2015 wurde dem Plenum mitgeteilt, dass bei der geplanten Fusion mit der Thüga auch die Anteile des  Fernwärmenetzes der Stadt Augsburg an die Thüga übergehen.   PM 28.3.15-Thüga-Fusion auch Fernwärmenetz betroffen SWA-Fernwärme

SWA-Bilanzen für die Stadträte

Die wahren Hintertgründe der Fusion SWA/Thüga-Ergas Schwaben kommen immer mehr ans Licht. Der Artikel in der AZ vom 25.02.2011 (Krog) enthält Aussagen, welche die Motive Gribls für die geplante  Fusion immer deutlicher werden lassen. Wie schon beim Neujahrsempfang der CSM

Sanierung Theater 2009-2015 – Konzeptlosigkeit oder geplantes Chaos der „Macher“

Die Konzeptlosigkeit ist eine Krankheit des „Machers“ der seine Erfolge gerne durch das „Ob“ definiert. Das „Wie“ kann sich aber erst in der Zukunft beweisen. Bei der Sanierung des Theaters wurde in 6 Jahren die Zukunft zur Gegenwart und die

Das marode Haus

Am 13. Februar 2015 fordert Herr Bürzle in der AZ die Stadträte auf, über die Theatersanierung zu streiten. Mit dem Appell „Vorhang auf für das Drama“ sollen wohl die üblichen „Querulanten“, „Besserwisser“ und „Dauernörgler“ dazu ermutigt werden,  Stoff gegen eine

Kostenblindflug bei der MDA ins Jahr 2015

Trotz der Beteuerung Gribls und der SWA Ende 2014, man hätte eine große Kosten- und Planungssicherheit bei der MDA sorgte OB Gribl bei seinen Getreuen dafür, dass der Antrag der Ausschussgemeinschaft für Kostentransparenz abgeschmettert wurden. Gleichzeitig teilten die 3 Hauptverantwortlichen